Skip to main content

Briefkastenanlage – Kaufratgeber & Angebote

Früher gab es und wohl auch heute noch einfach einen Briefkastenschlitz in der Wohnungstür, der natürlich nicht geeignet war für sperrige Post oder Pakete. Heutzutage ist eine derartige Vorrichtung kein Luxus mehr, sondern ein praktisches Produkt zur Erleichterung des Alltagslebens. Bei Einrichtungen, die im Freien montiert werden, ist selbstverständlich der Schutz gegen Witterungseinflüsse und Rost unbedingt zu berücksichtigen. Hierfür bieten wir eine große Auswahl an Briefkasten Anlagen an.

Verschiedene Preise & Merkmale sollten jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Ein Fach für Pakete und eventuell Zeitungen ist sinnvoll. Die zeitgemäßen Anlagen sind optisch gesehen sehr nobel und können zum Teil nach Kundenwunsch gefertigt werden.

Welche Arten gibt es?

Ein sehr praktisches Modell ist eine freistehende Briefkastenanlage mit Klingel. Mit Klingel bedeutet, dass die Anlage mit Klingel und Gegensprechanlage integriert werden kann. Die Klingeltasten sind beleuchtet. Für den Briefträger ist die Anlage optimal, er muss nicht warten, bis jemand die Tür öffnet. Die im Hausflur an der Wand montierte Anlage ist daher im Mehrfamilienhaus als nicht sehr zweckmäßig anzusehen. Der Mauerdurchwurf erfolgt logischerweise durch einen Einbau in der Mauer oder Torpfeilern neben Hauseingängen, die Entnahme des Postguts von hinten. Die Modulbauweise kann mit Frontplatten und Kästen kombiniert werden. Mehrere Montagemöglichkeiten gibt es, beispielsweise Aufputz. Das kann vom Käufer entschieden werden, welches Design ihm besser gefällt. Unterputz Anlagen sind flächenbündig und fügen sich in jede Wand ein.

Welche Ausführungen sind wo zweckmäßig?

Die Briefkastenanlage mit Sprecheinheit ist eine zeitgemäße Einrichtung, die auch für den Zusteller vorteilhaft ist. Er kann den Empfänger informieren, dass sich wichtige Post im Briefkasten befindet und muss nicht das Haus betreten. Es gibt freistehende 3er Briefkastenanlage oder auch Anlagen mit noch mehr Briefkästen, je nachdem wie viele Familien in dem betreffenden Haus leben. Die freistehende 4er Briefkastenanlage kann beispielsweise in Quadrat Format gekauft werden. Die Anlage mit vier Briefkästen ist insofern optimal, da die Briefkästen voluminöser sind als die einer größeren Anlage. Die meisten Modelle werden in Aluminium- oder Stahlausführung präsentiert. Das Modell Aluminium oder Stahl pulverbeschichtet gewährt Schutz gegen Korrosion und Umwelteinflüssen. Die Einrichtungen müssen gewährleisten, dass die Post trocken und sicher aufbewahrt werden kann. Ausführungen mit Solarbeleuchtung sind ebenfalls erhältlich.

Welche Kriterien sind beim Kauf zu beachten?

Eine Briefkastenanlage kaufen ist eine etwas teure Investition. Der Verbraucher informiert sich vorher über Hersteller. Bekannte Briefkastenanlagen Hersteller sind beispielsweise Max Knobloch, Bravios, Erwin Renz Metallwarenfabrik, Zelsius und Burg-Wächter.

Die Firma Knobloch ist Spezialist für Sonderanfertigungen auf Kundenwunsch. Der Online-Kauf ist in Erwägung zu ziehen. Vergleichsportale geben wertvolle Informationen. Der Kunde kann vergleichen und unter der Vielzahl von Angeboten sich für das richtige Produkt entscheiden. Jederzeit werden vorteilhafte Angebote im Internet präsentiert. Im Online günstig bestellen gilt für alle Produkte, auch für diese Einrichtungen.

Gibt es spezielle Modelle?

Die Firma Ziegler offeriert diese Produkte unter dem Motto „behindertengerecht“. Die Standanlage ist so niedrig gebaut, dass jeder Rollstuhlfahrer bequem seine Post herausnehmen kann. Im Internet werden Konstruktionen mit integrierter Videosprechanlage offeriert. Der Kunde kann sofort erkennen, wer vor der Tür

steht. Aktuelle Modelle sind momentan der Doppelbriefkasten aus witterungsbeständigem Material mit Zeitungsfach, zu erwerben bei Amazon, Hersteller ms-point. Die 12er Standbriefkasten Anlage von Wiltec mit Pulverbeschichtung in Silber. Die neuesten Modelle der Firma Renz sind aus der Classic-Produktlinie, Modellreihe BASIC (B) oder aus der Premium-Produktlinie, Modellreihe RENZ PLAN. Die Norm für Briefkästen EN 13724 sollte beim Kauf berücksichtigt werden. Geknickte Briefe gehören der Vergangenheit an.

Standbriefkasten – Ins Erdreich Betonieren oder mit Platten schrauben?

Ein Standbriefkasten erfüllt verschiedene Kriterien für eine individuelle Standortwahl. Diesen Briefkasten-Typ gibt es in 1-teiligen, 2-teiligen oder 3-teiligen Modellen. Ein Briefkastenständer kann leicht vom Hausbesitzer selbst montiert werden. Dieser Briefkastenständer ist dafür prädestiniert, an einem Standort außerhalb einer Hauswand montiert zu werden.

Damit Ihr Standbriefkasten einen sicheren und zugleich verwindungsfreien Stand erhält, kann die Option des Einbetonierens gewählt werden. Dabei werden die seitlich oder hinten am Standbriefkasten angebrachten Ständer entsprechend tief im Boden eingebracht.In einer Ausführung mit einer Zeitungsrolle oder einem Zeitungskasten können zusätzlich zu üblichen Postsendungen auch Zeitungen und Zeitschriften sicher vor Regen deponiert werden, was den Standbriefkasten zu einem Allround-Postfach in diesem Segment macht.

Welche Vorteile hat ein Standbriefkasten?

  1. Zum Einbetonieren oder zum Aufschrauben
  2. Aus deutschem Edelstahl
  3. Mit vielen Zusatzfunktionen

Briefkastenanlage kaufen, aber wo?

Im Baumarkt in der Stadt liegt der Schwerpunkt auf einzelne Briefkästen. Im Internet präsentiert dieses Unternehmen günstige Angebote, auch Anlagen mit ausführlichen Beschreibungen und Erklärungen. Die Community ist sehr informativ für den Verbraucher. Die Anlage sieht modern aus und ist für den Verbraucher erschwinglich.

Welche Modelle gehören zur Kategorie „hochwertige Qualität“?

Die beste Qualität wird im Vergleichsportal als „Bestseller“ bezeichnet. Hierzu gehört die erweiterbare 6er Anlage Borkum von Burg-Wächter in robuster Ausführung. Die Qualitätsbriefkästen werden gemäß Norm EN 13724 hergestellt. Raum für sperrige Post ist gegeben. Renz und Burg-Wächter arbeiten mit Sicherheitsfirmen zusammen, sodass die Garantie für Qualität besteht. Der kritische Designer kann seine Auswahl treffen. In Bezug auf Farben oder Aufmachung gibt es genügend Anregungen.

Gibt es Vorteile von Anlagen, die frei stehen?

Die Anlagen sind für den Zusteller jederzeit problemlos erreichbar. Er muss nicht die Haustür öffnen lassen. Ein Zeitungsfach kann selbstverständlich integriert werden. Anlagen aus robustem Material und freistehend können auf Wunsch manuell gefertigt werden. Sie verfügen über eine extrem hohe Lebensdauer. Edelstahl ist begehrt, da aggressive Substanzen oder Witterungseinflüsse diesem Material nichts anhaben können. Die Stahlausführungen sind verzinkt oder beschichtet mit Pulver. Die Farbe dieser Anlagen ist meist Anthrazit. Robust und stabil sollte so eine Anlage auf jeden Fall sein. Bei einem Hochhaus mit ca. 50 Wohnungen ist diese Ausführung optimal. Die Einrichtung mit einem dazugehörigen Regendach anfertigen zu lassen, ist komfortabler und auch zweckmäßig. Selbstverständlich sind auch hier vom kompetenten Fachpersonal Klingeln und Gegensprechanlagen einzurichten.

Montage von Briefkastenanlage

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Welche Ausführungen sind nicht so gängig aber empfehlenswert?

Eine Anlage aus Messing sieht elegant aus und rostet nicht. Eine Anlage im Jugendstil, passend zum Haus, gibt es kaum. Einzelbriefkästen in dieser Form sind allerdings in großer Anzahl im Internet vorhanden. Oft wird nur der Briefschlitz in Messing patiniert hergestellt. Das sieht sehr elegant und antik aus, passt perfekt zum diesem Stil. Wenn der Verbraucher gut einkaufen möchte, ist diese Plattform empfehlenswert. Briefkastenanlage inklusive Fach für Pakete, meist für Paketgröße M befindet sich durchaus im Sortiment der Hersteller. Nur der Durchwurf des Paketes ins vorgesehene Fach ist ideal und zeitsparend für den Zusteller. Der Empfänger kann gleich, wenn er nach Hause kommt, das Paket dem Fach entnehmen, ohne zur Post zu gehen oder das Paket bei Nachbarn abholen zu müssen. Der Klick Paketfach Briefkasten-Anlagen übermittelt eine Vielzahl von Angeboten.

Fazit:

Eine Anlage zur Aufbewahrung der Briefe ist auf jeden Fall ideal, ob im Hochhaus oder im Doppelhaus. Die draußen befindliche Anlage mit Extrafach für Pakete und integrierter Klingel ist für den Empfänger und dem Paketzusteller ideal. Die Zeitersparnis für ihn ist ausschlaggebend und für den Empfänger ist von Vorteil, dass er seine Post oder Pakete nicht vom Postamt holen muss, sondern das Postgut sofort nach seinem Heimkommen in Empfang nehmen kann.

Briefkastenanlagen Vergleich

Wir nutzen Cookies um dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst wenn du auf aktivieren klickst. Mehr Infos

Wir nutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen