Skip to main content

Briefkästen aus Kunststoff, Guss und Holz

Briefkästen, die aus Kunststoff hergestellt wurden, sind in der Regel nach dem Spritzgussverfahren hergestellt worden. Dieses Verfahren gewährt, dass der Briefkasten einen langlebigen Oberflächenlack erhält. Kunststoffbriefkästen, auch Plastikbriefkästen genannt, können in fast allen beliebigen Farben und Farbkombinationen erworben werden. Dadurch ergibt sich eine riesige Kombinationsmöglichkeit mit den anderen Fassadenteilen (wie Lampen, Klingelschildern, etc). Diese Modelle sind ebenfalls in verschiedenen Formen erhältlich: von Einzelbriefkästen bis hin zu Briefkastenanlagen. Eine Reinigung des Kastens sollte mindestens 2 Mal im Jahr erfolgen. Ein besonders geeignetes Reinigungsmittel ist dabei zum Beispiel Wiener Kalk.

Ein wirklich nahezu unzerstörbarer Briefkasten ist der Gussbriefkasten. Er besteht aus Aluguss und kann in verschiedenen Farben in einer lackierten Ausführung erworben werden. Besonders historische Gebäude und Fassaden passen Ideal zu diesem Kasten der ganz einfach mit warmem Wasser und Haushaltsreiniger gereinigt werden kann. Ein anderer Begriff für den Gussbriefkasten ist Antikbriefkasten. Die Bauform dieser Kästen ist im Regelfall sehr geräumig gehalten und ermöglicht somit die Aufnahme großer Mengen an Post. Oftmals sind die Kästen mit Schriftzügen oder Symbolen verziert – beispielsweise mit dem Posthorn. Bei dieser Art von Briefkasten ist darauf zu achten, dass der Kasten ein sehr hohes Eigengewicht hat. Bei der Befestigung an einer Wand ist deshalb zu Berücksichtigen, dass eine feste Verbindung zur Wand besteht.

Ein weiteres Material ist das Holz. Holzbriefkästen haben eine besonders hohe Herausforderung zu bestehen wenn es um die Bedrohung durch die Witterung geht. Bei dem Erwerb eines Holzbriefkastens sollte deshalb besondere Aufmerksamkeit auf die verwendete Holzart gelegt werden. Das Holz sollte widerstandsfähig und langlebig sein. Wird hochwertiges Holz verwendet, kann der Briefkasten ebenfalls in jeder Geschmacksrichtung und Aufstellungsweise erworben werden. Bei Holzbriefkästen ist oftmals festzustellen, ähnlich dem Edelstahlbriefkasten, dass der Besitzer mit der Anbringung dieses Kastens das eigene Stil Bewusstsein nach außen trägt. Es ist daher sicherlich kein Zufall, dass viele Holzbriefkästen mit Edelstahlapplikationen versehen sind. Es ist hierbei noch mal darauf zu verweisen, dass diese Auswahl an Materialien keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat. Hier werden nur die häufigsten und wesentlichsten Materialien vorgestellt.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!